Oberstraße in den Sommerferien 2022 sanieren

Die Oberstraße soll im Bereich zwischen Kornsturmgasse und Wallstraße einen glatten, geh- und fahrradfreundlichen Belag aus Naturstein erhalten. Hintergrund ist, dass das Buckelpflaster schon länger schadhaft ist und deshalb grundlegend saniert werden soll. Deshalb wurde nach der Verlegung von Glasfaserkabeln die Oberfläche zunächst nur provisorisch wieder geschlossen.

Das Buckelpflaster auf der Oberstraße ist schadhaft und soll saniert werden. | © CDU Fraktion Ratingen.Das Buckelpflaster auf der Oberstraße ist schadhaft und soll saniert werden. | © CDU Fraktion Ratingen.

Nach Ansicht der Christdemokraten muss die Sanierung der wichtigen und im Umbruch befindlichen Einkaufsmeile bald und für die Anlieger planbar in Angriff genommen werden. Dabei sollen die Auswirkungen auf den Einzelhandel so gering wie möglich sein. Deswegen beantragt die CDU-Fraktion im Bezirksausschuss Ratingen-Mitte die Verwaltung und die KomMITT GmbH zu prüfen, ob eine Sanierung in den Sommerferien 2022 möglich ist. Dies habe für den Einzelhandel den Vorteil, dass die Maßnahme in einer umsatzärmeren Zeit, wenn viele Ratingerinnen und Ratinger verreist sind, durchgeführt werden könnte. Gleichzeitig solle sichergestellt werden, dass die Öffentlichkeit und die betroffenen Geschäfte frühzeitig über die Maßnahmen informiert werden und die Material- und Ausführungskapazitäten frühzeitig gesichert werden.