CDU-Initiative „Waldkindergarten“ wird umgesetzt

„Wir freuen uns, dass unsere Initiative, einen Waldkindergarten einzurichten, nun realisiert wird“, erklärt CDU-Fraktionschef Stefan Heins. Der Stadtrat wird vermutlich dem Antrag der CDU-Fraktion aus dem Jahr 2020 in seiner nächsten Sitzung zustimmen. Der Waldkindergarten öffnet dann am 1. August.

 

„Waldkindergärten stärken und stabilisieren die kindliche Entwicklung in besonderer Weise“, erklärt auch der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Ewald Vielhaus. Der Wald bietet den Kleinen viele Bewegungsmöglichkeiten, unterstützt die Entwicklung der Kinder in ihrer emotionalen Stabilität und ihren sozialen Kompetenzen. In dem Antrag hob die CDU-Fraktion auch hervor, dass Jungen und Mädchen außerdem Vertrauen und Mut in die eigenen Fähigkeiten entwickeln und vom pädagogischen Konzept profitieren.

„Die CDU-Fraktion hatte die Stadt Ratingen beauftragt, neben Personalkosten, auch Zuschüsse vom Land aufzuführen, ein pädagogisches Konzept und bauliche Gegebenheiten wie einen Aufenthaltsraum zu erarbeiten.

All diese Vorschläge hat die Stadt Ratingen umgesetzt; am kommenden Dienstag wird endgültig der Beschluss dazu gefasst.