CDU-Fraktion will mehr Sicherheit auf Schulwegen

Kinder müssen einen sicheren Schulweg haben. Deshalb möchte die CDU-Fraktion wissen, ob die Überquerung an der Straßenmündung Gerhardstraße/Schützenstraße verbessert werden kann und stellt einen entsprechenden Antrag.

 

Schon im Juni hatte der Stadtrat beschossen, im Rahmen eines Pilotprojektes ein Konzept für eine dauerhafte Sicherung des Schulweges im Bereich der Gebrüder-Grimm-Schule zu entwerfen, zu testen und positive Ergebnisse auf andere Schulen und Schulwege zu übertragen. „Gut finden wir natürlich, dass in Abstimmung zwischen Gebrüder-Grimm-Schule und CFvW-Gymnasium die Schülerlotsen wieder tätig sind“, erklären die CDU-Ratsmitglieder Holger Tappert und Klaus Weber.

Doch hier an der Schützenstraße muss noch mehr für die Sicherheit getan werden. „Ein sicherer Fußgängerüberweg wäre die Lösung“, ergänzt CDU-Fraktionsvorsitzender Stefan Heins. Die Stadtverwaltung soll nun die Möglichkeiten prüfen.