Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
 Ich freue mich, dass die CDU-Fraktion mit ihrer Initiative solchen Druck gemacht hat, dass der Radweg K 10 noch in diesem Jahr außerplanmäßig saniert wird“, erklären Gerd Lüngen, CDU-Kreistagsabgeordneter, und CDU-Fraktionsvize Gerold Fahr. Über diese Sanierung informierte Landrat Thomas Hendele, CDU, die Initiatoren nun zu Beginn der Sommerpause.
weiter

Der Erholungspark Volkardey gilt durch den Grünen See und die großzügigen Grünflächen als einer der schönsten Naherholungsorte in Ratingen. „Es wäre schön, wenn es hier auch legale Möglichkeiten zum Grillen geben würde. Gerade für Familien und kleine Gruppen wäre das prima“, erklärt CDU-Ratsmitglied Margret Tombers. 
weiter

Problematische Radwege in Ratingen gibt es viele. Deshalb radelte die CDU-Fraktion gemeinsam mit dem AdFC die entsprechenden Stellen ab und diskutierte im Anschluss mit Fachleuten über entsprechende Maßnahmen.

 

weiter

Vor drei Monaten hatte die CDU-Fraktion zur Problematik der Straßenbaubeiträge Stellung genommen und die CDU- und FDP NRW-Landtagsfraktionen mit einem Vorschlag angeschrieben, den Kostenanteil für Straßenneubauten und Grundsanierungen für Anlieger deutlich zu senken und den Ausfall den Städten zu ersetzen. „Die Landesregierung von CDU- und FDP-Fraktion ermöglicht nun eine 50-prozentige Entlastung der Anlieger. Das ist genau in unserem Sinne“, freut sich CDU-Fraktionsvize Gerold Fahr. 
weiter

„Ich freue mich sehr, dass die von der CDU-Fraktion initiierte Veranstaltung „Jugendkulturjahr 2020“ mit der Auftaktveranstaltung am 3. Juli beginnt und bin sehr gespannt auf die Projekte der jungen Leute“, erklärt CDU-Ratsmitglied Margret Paprotta. Die CDU-Fraktion hatte schon 2017 den Antrag auf Durchführung dieses Projektes gestellt; der Stadtrat hatte dem zugestimmt.

weiter

„Im oberen Bereich der Steinhauser Straße gilt seit einigen Jahren eine 30 km/h-Regelung, damit die Kinder des Kindergartens und der Grundschule dort sicher die Straße überqueren können“, so CDU-Ratsmitglied Claudia Luderich. 
weiter

Taktverdichtung und mehr Personal im Öffentlichen Nahverkehr, ÖPNV, fordert die CDU-Fraktion. In einem Antrag fordert sie die Verwaltung auf zu prüfen, inwieweit innerhalb der Stadt dazu Maßnahmen ergriffen werden können. Gleichzeitig soll die Stadt Ratingen im Bereich der Mobilitäts- und Nahverkehrsplanung stärker als bisher mit dem Kreis zusammenarbeiten.
weiter

„Längst sind die Themen Umwelt und Klimaschutz ein zentrales Thema in der Ratinger Verwaltung und Politik. Konkrete Ziele wurden bereits umfassend beschlossen. Auch wenn es gerade ein Hype zu sein scheint:  Der Antrag der Grünen-Ratsfraktion, den Klimanotstand auszurufen, macht daher keinen Sinn“, betont Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionschef. 
weiter

„In den vergangenen Monaten berichtete die Bundesregierung, dass in diesem Jahr die Zahl der zu uns kommenden Flüchtlinge die Zahl von 200.000 erreicht. Das würde dem sogenannten Höchstwert der Aufnahme pro Jahr entsprechen“, erklärt CDU-Fraktionschef Ewald Vielhaus. Deshalb möchte die CDU-Fraktion will wissen, wie sich diese Situation auf die Stadt Ratingen auswirkt und stellt einen entsprechenden Antrag:
 
weiter

„Wir möchten künftig verstärkt Flächen entlang von Schienentrassen und im Nahbereich von ÖPNV-Haltepunkten für den Wohnungsbau nutzen“, betonen Patrick Anders, Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Ratingen, und CDU-Fraktionschef Ewald Vielhaus. Damit unterstreichen beide noch einmal die Position von CDU-Fraktion und CDU-Stadtverband zum Thema „Wohnungsbau“, die in einem gemeinsam entwickelten Strategiepapier dargestellt ist. Anlass ist die kommende Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und demographische Entwicklung, in der es auch um dieses Thema gehen wird.

 

weiter

Termine